Mezzotinto

Aus Jens Rusch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einfache Führungsvorrichtung für das Wiegemesser zur systematischen Vorbereitung der Mezzotinto-Platte


Die Mezzotinto-Technik

"Wendekreis des Krebses" Strichätzung und Mezzotinto Motivformat 19,5 x 30 cm Preis: 140.- Euro
Detail 1
Detail 2

Die Plattenvorbereitung

Mit wiegenden Bewegungen und kraftvollem Druck wird das gezahnte Mezzotinto-Messer in unterschiedlichen Winkeln zickzachmäßig über die Kupferplatte geführt. Das von Jens Rusch entwickelte System ermöglicht eine äußerst präzise und systematische Feinschraffur. Zudem kann die Arbeit jederzeit unterbrochen und später wieder aufgenommen werden. Die Kupferplatte wird dabei mit Tesa-Krepp-Schleifen auf einen Holzteller geklebt, der sich durch Zug-Nieten im Winkel verstellen und feststellen lässt. So kann die volle Konzentration auf Kraft und Liniendichte gerichtet werden. Am Wiegemesser ist ein Stab mit einer Kugel am Ende befestigt, die in einer Führungsschiene läuft.

Das Schaben

Dreikantschaber, die beiden Werkzeuge ganz rechts, ermöglichen feinste Schabarbeiten in der aufgerauhten Mezzotinto-Platte.

Die geschabte Mezzotinto ist eigentlich nichts weiter, als eine in den gewünschten Partien wieder kunstvoll herbeigeführte Glättung der aufgerauhten Platte. Da man das tunlichst mit dem weichen, runden Rücken des Schabers und keinesfalls mit dessen Spitze macht, (sonst könnte man ja gleich eine Radiernadel benutzen) lassen sich äußerst sanfte Übergänge erzielen. Faltenwurf und Anatomie lassen sich in keiner anderen grafischen Technik so so überzeugend erzielen.

Was viele Fachbücher verschweigen: Dem Schaben sollte unbedingt ein Zustandsdruck vorangestellt werden, der ein möglichst samtiges Tiefenschwarz erzielt. Dann lässt man die Druckfarbe während des gesamten Schabevorganges in der Druckplatte und kann wunderbar ein postives Bild, wennauch seitenverkehrt erkennen. Ein guter Rat: was einmal weggeschabt ist, ist halt eben auch tatsächlich weg - als Korrektur müßte die Platte erneut mit dem Wiegemesser traktiert werden, was punktuell schwierig ist und bereits bearbeitete partien zerstören würde. Daher ist es ratsam, zunächst sehr vorsichtig vorzugehen, mehrere Zustanddrucke einzukalkulieren und den Vorgang behutsamst nach und nach zu "vertiefen".

Arbeitsbeispiele

Werkzeuge

Mezzotinto-Wiegemesser werden sehr sorgsam angefertigt und sind nicht billig. Wer sich seine Arbeit aber erleichtern möchte, verzichtet auf ein sparsames, kleines Messer und investiert in ein größeres. Die Schraffuren werden dichter, das Netzwerk feiner. Für kleine Partien kann man sich sehr leicht Kunststoff oder Blechschablonen anfertigen.