Neocorus-Modell

Aus Jens Rusch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dass am Ende eine Auflagen-Bronze daraus entstehen sollte, ahnte zu Beginn des Entstehungsprozesses noch niemand.


Von der Idee zum Modell

Der gesamte Prozes wird demnächst weit ausführlicher in einer Steb by Step-Dokumetation als zweites Lehrheft im Deich-Verlag erscheinen.

Die Anfertigung eines Modells war ursprünglich nicht geplant, wurde jedoch notwendig, weil sich in ganz Deutschland keine einzige Bronzegießerei bereit fand, einen verbindlichen Kostenvoranschlag auf der Grundlage von zweidimensionalen Skizzen zu erstellen.

Das Drahtmännchen

Der erste Wachsmantel

Feine Wachsmodellierung

Der Modellguss

Die Bildgießerei Wittkamp hatte den Zuschlag erhalten. Eine sehr gute Wahl, wie sich herausstellen sollte. Diese Fotos machte Hartmut Tamcke

Patinierung

Patineur Thorsten Lührs gab der Kleinplastik den letzten Schliff mit Feuer, Säure und Fingerspitzengefühl.


Weitere Neocorus-Seiten

Zuletzt signiert der Künstler mit einem elektrischen Graviergerät. Die Gesamtauflage ist auf 99 Exemplare limitiert. Die Bronze kostet 1800.- Euro. Darin ist ein Benefiz-Anteil von 600.- Euro für die St. Clemens-Kirchengemeinde enthalten.