Musik machen Andere

Aus Jens Rusch
Wechseln zu: Navigation, Suche
MiriSkizze800px.jpg
RSH Wacken800.jpg

Musik machen andere

Beim Köthe Verlag bestellbar. Link unten auf dieser Seite. Es kostet 11,90 Euro zzlg. Versandpauschale.

"Die Erstbegegnung mit Miri und Carsten war nicht ganz so laut, eher verhalten. Das ist sicherlich nachvollziehbar, wenn man weiss, daß es sich um eine Lesung während der Brunsbütteler Krebs-Informationstage handelt, bei der Miri aus ihrem großartigen Buch "Teufelchen in meiner Brust" las. Als wir uns dann beim W:O:A wieder trafen, war unausgesprochen klar, dass wir mehr als nur einen kleinen Kosmos teilen. Eine kleine Szenerie mit dem RSH-Minizelt entstand fast spielerisch am Rande des tosenden Geschehens und ebenso die Idee, daraus irgendwann ein Bild zu gestalten.

Etwas später ging dann alles holterdipolter, denn der Redaktionsschluss für Carstens neues Buch war bereits eingeläutet, als uns die Idee kam, ich könne ja eigentlich die Skizze für das geplante Gemälde vorziehen. Wäre echt doof, wenn diese nicht mit in das Buch käme. Mir blieb kaum eine Woche.

Eine Szenerie, die ich in Wacken eingefangen hatte, war die des Dudelsackpfeifers, der auf dem Rücken die selbsterkennende Botschaft "Musik machen Andere" über den Holy Ground trug. So konnte ich um die halbfertige Idee rechtzeitig ein illustres Grüppchen anordnen, das ein wenig vom Randflair des Festivals spüren lässt.

Das Ölbild werde ich vermutlich etwas verschlanken, so werden die einzelnen Gesichter sonst zu winzig. Im Buch ist also die Vorstufe des Gemäldes abgebildet. Im Umfeld der amüsanten Texte von Carsten macht es sich ganz passabel, wie ich finde. Jedenfalls noch untertannenbaumgerecht zum Fest.


Toast.jpg

Wacken-Hauptseite

Eine zusammenfassende Seite zu allen Wacken-Aktivitäten.

Alle Wacken-Themenseiten

Das Buch

Infos zu “Toast mit Ohren”

Fast jeder in Schleswig-Holstein hat Carsten Köthe´s Stimme schon einmal gehört. Für seine Fans gehört er am Morgen dazu wie Kaffee, Toast und Ei. Wenn seine Hörer noch schlaftrunken sind, dann ist er schon hellwach.

Carsten Köthe, Jahrgang 1962, seit 1987 einer aus dem Team von Radio Schleswig-Holstein und seit über 20 Jahren immer am Morgen zu hören in „Carsten Köthe’s Frühstücksclub“. Damit gehört er zu den am längsten amtierenden Morgen-Moderatoren Deutschlands.

In diesem Buch erzählt er Geschichten aus fast einem Vierteljahrhundert Radio: warum sein erstes Interview nie zu hören war, wie seine CD „Ohne Mutti geht es nicht“ plötzlich vor den großen Stars in den Charts landete und warum es beim Interview mit einem Fernsehstar im Studio barbarisch roch.

Und dieses Buch ist zugleich eine Zeitreise in die Jahre, als das Fernsehen noch schwarz-weiß, die Schulranzen noch dunkelbraun und die Telefone noch grau waren. Es geht um Klassenfahrten in den Harz, Urlaubsfahrten an die Ostsee, um Hitparade und Daktari, um den alljährlichen „Blauen Brief“ und um den samstäglichen „Blauen Bock“.

Kurzum: Es ist die Geschichte eines Jungen aus Schleswig- Holstein, der, wenn er als Kind gefragt wurde „Was willst du denn später mal werden?“, immer geantwortet hat: „Ich geh’ mal zum Radio.“

Dann haben die Erwachsenen immer gelacht .

Links

Woa art poster 2 pre (3).jpg