Künstlerhaus Spiekeroog

Aus Jens Rusch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gestaltungselemente aus dem Atelier von Jens Rusch trugen wesentlich zur Außenerscheinung des Künstlerhauses auf der Insel Spiekeroog bei. Diese Palette benutzte er beispielsweise bei einem Plein-Air-Symposium mit den Norddeutschen Realisten auf Schwansen.
Der "Wattspinner", umgetauft zum "Inselschwärmer" zierte auch die Fahnen vor dem Künstlerhaus Spiekeroog.
12 Bronze-Türgriffe von seinem "Wattspinner" tragen wesentlich zum Charisma des Künstlerhauses Spiekeroog bei. Jens Rusch fertigte die Bronzen (12 Exemplare) ohne dafür Honorar zu erhalten.
WeisseFahne.jpg
Künstlerkollegen und Kolleginnen der ersten Generation
Ein schönes Haus mit perfekt ausgestatteten Ateliers und Druckwerkstätten, einer Schmuckwerkstatt und einer Töpferei. Hier war Jens Rusch von der Eröffnung im Jahre 2007 bis 2010 als Dozent für Radiertechniken tätig. An der Planung und Ausstattung der Ateliers war er maßgeblich beteiligt und fungierte ehrenamtlich als Berater.