Blind Guardian

Aus Jens Rusch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blind Guardianfertig.jpg


Mantelpinsel

Diese Mantelpinsel sind einfach genial für schnelle Acryl-Skizzen auf Leinwand geeignet. Das Wasser-Depot im Mantel laviert die im Marderhaar-Kern des Pinsels konzentriert und dunkel deponierte Acryl-Farbe durch einfachen, fast instinktiven Druck. Mit ein wenig Übung hat man das Empfinden, man würde ein Bild "schreiben". Feinheiten, wie bereits verdünnte, also fürs Lavieren geeignete Farben im Mantel, oder sogar einen präparierten zweiten Ton, wie etwa Sepia, stellen sich ebenfalls nach etwas Routine wie von selbst ein.

Blind Guardian4.jpg


In der hier gezeigten Skizze wurde lediglich Schmincke Primacryl Van Dyck-Braun verwendet, das reicht schon für eine einfache Lavierung, die danach ohnehin mit Harzöl-Lasurfarben (Mussini) übermalt wird. Im günstigsten Fall ist die so angefertigte Skizze schon fast das halbe Gemälde und spart ungeheur viel Zeit. Allerdings sollte man schon gut Zeichnen können, denn die Reduktion birgt - besonders im Portrait-Bereich - Tücken und Gefahren. Mantelpinsel.jpg

Langstöcke.jpg

Bildentwickelung: Leinwandskizze

1Endphase72dpi.jpg
2Endphase72.jpg


Jens Rusch hatte zunächst Bedenken, die drei Blinden vor eine Blind Guardian-Bühnen-Szenerie zu stellen. Dann bemerkte er, dass einer von Ihnen "Blind Guardian" auf dem T-Shirt stehen hatte. Da fand er das akzeptabel.

Die Leinwandskizze ist eine mit einem sogenannten "Mantelpinsel" eher gezeichnete als gemalte Skizze mit Van Dyck-Acryl Farbe von Schmincke.



Bildentwickelung: Hintergrund

Wacken-Hauptseite

Eine zusammenfassende Seite zu allen Wacken-Aktivitäten.

Alle Wacken-Themenseiten

Atelier-Musik

Beim Malen gehörte Musik. Unverzichtbare Stimulanz.

Links

Woa art poster 2 pre (3).jpg